Nachrichten

Einladung zu unserem Fachtag: „Kindern von inhaftierten Eltern -  Herausforderungen und Perspektiven für die soziale Arbeit“ ein, der als Online-Veranstaltung  am Mittwoch, dem 10. November in der Zeit von 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr stattfindet.

Der Fachtag ist eine Kooperationsveranstaltung  des Projektes „KiM – Kinder im Mittelpunkt“ der AKTION – Perspektiven e.V. und Der Paritätische Hessen.

Die Förderung durch Aktion Mensch ermöglicht es „KiM“, Kinder inhaftierter Eltern und deren Bezugspersonen in ganz Hessen in Form aufsuchender Beratung  und mit Gruppenangeboten zu begleiten und als Ansprechpartner für sie da zu sein.

Darüber hinaus ist es uns ein Anliegen, die Jugendhilfe, die Justiz und die Politik auf die problematische Situation von Familien aufmerksam zu machen, die nach der Inhaftierung eines Elternteils häufig in ein Loch fallen und Unterstützung benötigen – die Kinder sind dabei meist ganz besonders betroffen.

Mit unserer Veranstaltung möchten wir den Anstoß dazu geben, Netzwerke zu bilden, in dem verschiedene Fachrichtungen und Professionen im Interesse von Kindern inhaftierter Eltern kooperieren.

Den Ablaufplan des Fachtages mit Anmeldeformular sowie eine Kurzdarstellung des Projektes finden sie im Anhang, nach erfolgter Anmeldung erhalten sie die online-Zugangsdaten.

Über Ihre Teilnahme freuen wir uns jetzt schon und hoffen auf einen regen Austausch!

Aktuelles
Image
Förderpreis 2015

Verleihung Förderpreis „Sehnsucht nach den Kick“ 

Für das Wochenend-Seminar „Weniger ist mehr – Wege finden aus dem Konsumrausch!“ (aus dem Gruppenangebot 2015 für Eltern, die Entlastung suchen), hat die AKTION - Perspektiven e.V. einen mit 2.000,00 € dotierten Preis des Jugendbildungswerks der Stadt Gießen erhalten.

Ende März konnte unser Betriebshandwerker, Herr Stephan Grün, seinen "neuen roten Flitzer" (VW-Caddy) in Empfang nehmen.

Nachdem das alte Fahrzeug schon merklich in die Jahre gekommen und daher nicht mehr "diensttauglich" war, freuten sich mit Herrn Grün ein Vertreter des Vorstandes sowie die Geschäftsführerin.

Der erste Rundbrief in 2015 liegt vor - hier können Sie die aktuellen Infos der Vereinsarbeit erfahren.

Außerdem verweisen wir an dieser Stelle auf die Einladung des Vorstandes zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 19. Mai 2015, um 18.00 Uhr, Frankfurter Str. 48. 

Der Vorstand lädt mit Schreiben vom 22. April 2015 zur diesjährigen

Mitgliederversammlung am Dienstag, dem 19. Mai 2015, um 18.00 Uhr, in die Räumlichkeiten Frankfurter Str. 48 in Gießen

recht herzlich ein.

Geschäftsführung und pädagogische Leitung der AKTION treffen sich mit den Kooperations-Partnerinnen des Landkreises Gießen, um die Sommerwoche Kraft tanken für den (Familien-)Alltag, die bei den jungen Müttern mit ihren Kinder sehr beliebt ist, vorzustellen. Näheres entnehmen Sie dem Pressebericht

Auch in diesem Jahr freuen wir uns, dass uns die Anstoß-Stiftung ihre finanzielle Unterstützung für unsere Gruppenangebote für Eltern, die Entlastung suchen zugesichert hat.

Lesen Sie dazu den beigefügten Pressebericht.

Seit Anfang des Jahres 2015 bieten wir Eltern, deren Kind bzw. Kinder in Pflegefamilien oder Heimen untergebracht sind, eine Beratung für Herkunftsfamilien an. In einer ruhigen und geschützten Atmosphäre können sich Betoffene über diese schwierige Problematik für alle Beteiligten informieren und Hilfestellung zur Bewältigung ihrer Situation erhalten. Das Angebot umfasst u.a.

„Muttersein - war das früher viel einfacher?“
Junge Mütter aus der Nordstadt diskutieren mit Frauen aus der Großmüttergeneration über ihren Stress und die Kraftquellen im Familienalltag.
Talkrunde (mit Kaffee und Imbiss)
am Dienstag, dem 10. März 2015 von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr
im Nordstadtzentrum, Reichenbergerstrasse 9

Zum Jahresabschluss finden Sie hier unseren Mitglieder-Rundbrief 3 - 2014 mit der Anlage "Keine Erfolgsgeschichte" - ein Interview mit unserem Mitarbeiter aus der Sozialberatung in der Gießener Nordstadt. Dieses Interview wird in der 6. Ausgabe des "PARITÄTISCHEN" veröffentlicht werden. Schauen Sie vorab schon mal 'rein.

Der zweite Mitglieder-Rundbrief des Jahres steht Ihnen zur Verfügung. Außerdem finden Sie dazu einen unterhaltsamen Bericht zum Ablauf der diesjährigen Sommerwoche "Krafttanken für den Alltag"